Invisio wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein friedliches neues Jahr

Sehr geehrte Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner,

ich möchte die Chance nutzen, um mich bei Ihnen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Monaten zu bedanken. Dass diese eine wertvolle Grundlage ist, um plötzliche Herausforderungen gemeinsam zu meistern, haben die Auswirkungen der Coronapandemie in der Vergangenheit eindrücklich bewiesen.

Rückblickend war 2022 ein erfolgreiches Geschäftsjahr für Invisio Clinical Studies Consulting. Wir haben unsere Ziele planmäßig erreicht, sind personell gewachsen und konnten unser Portfolio ausbauen. Allen voran ist es uns erneut gelungen, eine Vielzahl an Projekten im Inland sowie im europäischen Ausland zu realisieren. Hierzu hat auch das schrittweise Ende der pandemiebedingten Einschränkungen beigetragen. Denn: Dieses erleichterte sowohl unserem internationalen Studienpersonal als auch den Studienteilnehmerinnen und -teilnehmern den Zugang zu Prüfzentren, sodass klinische Studienprojekte vermehrt wieder in Praxen und Kliniken vor Ort umgesetzt werden konnten. Pausierende Projekte wurden reaktiviert und neue Vorhaben angestoßen. Koordiniert haben dieses ab der zweiten Jahreshälfte unsere neuen Projektmanagerinnen Christin Goldbaum und MaKayla Zovko. Ein weiterer Meilenstein war, dass Invisio im Sommer seinen ersten Onlinekurs gelauncht hat und seitdem interne Weiterbildungen zur Flying Study Nurse anbietet. Der erste Invisio-Praktikant ist seit Jahresende bereits im Einsatz. Des Weiteren haben wir im August das Re-Audit zur Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:15 bestanden und unsere internen Prozesse diesbezüglich optimiert.

Dennoch möchten wir uns auf dem bisher Erreichten nicht ausruhen. Es zählt zu unseren obersten Zielen, den eingeschlagenen Wachstumskurs konsequent fortzusetzen und neue europäische Märkte zu erschließen. Unter anderem planen wir, erstmals klinische Studienprojekte in Bulgarien und Schweden umzusetzen. Um das zusätzliche Aufgabenpensum meistern zu können, wird sich perspektivisch sowohl das Projektmanagement-Team als auch der Pool an Flying Study Nurses und CRAs vergrößern. Dass wir dieses Jahr wieder an verschiedenen Branchentreffen, darunter die Bionnale 2022 und das DACH-Symposium, in Präsenz teilnehmen konnten, hat uns gezeigt: Persönliche Gespräche sind essentiell, um sich untereinander auszutauschen und das Netzwerk zu erweitern. Aus diesem Grund wird Invisio auch 2023 als Teilnehmer und Sponsor auf verschiedenen Fachmessen vertreten sein – etwa auf der DGPharMed, der BioVaria, der OCT – OUTSOURCING IN CLINICAL TRIALS EUROPE und der Bionnale. Wenn Sie auf ebenfalls eine der Messen besuchen und mit uns ins Gespräch kommen wollen, vereinbaren Sie gerne vorab einen Termin

Seit mehreren Jahren verzichtet Invisio zugunsten sozialer Projekte darauf, in der Adventszeit Karten oder kleine Aufmerksamkeiten an seine Study Nurses und Geschäftspartner zu verschicken. An dieser liebgewonnenen Tradition halten wir fest und unterstützen erstmals das Evangelische Schifferkinderheim Mannheim e.V., das Kinder, Jugendliche und deren Angehörige mit pädagogischen sowie therapeutischen Angeboten unterstützt.

Stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Invisio Clinical Studies Consulting wünsche Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr.

Ihr Florian Schnabel

invisio_160_w
Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch
Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Invisio Clinical Studies Consulting GmbH
E-Mail: info@invisio.eu
Tel.: +49 (0)621 / 180 685 940
Fax: +49 (0)621 / 180 685 949

Hauptsitz Mannheim
Harrlachweg 1
68163 Mannheim
Deutschland

Standort Berlin
Kurfürstendamm 14
10719 Berlin
Deutschland

Copyright © 2021 Invisio Clinical Studies Consulting GmbH

Unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren