Patienten gezielt rekrutieren, Studienabläufe optimieren

Neue Leistung: Invisio unterstützt nationale und internationale Sponsoren und CROs dabei, Studienteilnehmer zu identifizieren und hilft, Studienprojekte in Prüfzentren planmäßig umzusetzen.

Mit der systematischen Rekrutierung von Studienteilnehmern hat Invisio Clinical Studies Consulting ein weiteres Angebot geschaffen, das die Umsetzung von nationalen und internationalen klinischen Studien der Phasen 1 bis 4 fördert. Es richtet sich an Sponsoren sowie CROs und soll dabei helfen, Zeit- und Budgetpläne von klinischen Studien einzuhalten und für einen möglichst reibungslosen Projektverlauf sorgen. „Wir haben festgestellt, dass das Personal in Prüfzentren mit seinen täglichen Aufgaben meist voll ausgelastet ist. Ihm bleibt kaum Zeit, um potenzielle Studienteilnehmer zu identifizieren oder diese in der benötigten Anzahl in Studien aufzunehmen“, sagt Geschäftsführer Florian Schnabel. Die Folgen dieses Zeitmangels könnten schnell zum Kostenfaktor werden. Denn: Je länger die Suche nach und der Einschluss von passenden Patienten dauere, umso eher würden sich darauffolgende Meilensteine nach hinten verschieben. Hinzu käme oft der wachsende Druck durch Mitbewerber, wenn sich der Übergang in die nächste Studienphase oder die Marktreife eines Produkts verzögerten. „Es entspricht unserem unternehmerischen Selbstverständnis, in diesen Fällen kundenorientierte Lösungen zu schaffen, mit denen unsere Zielgruppen Herausforderungen bewältigen und ihre Vorhaben erreichen können“, erklärt Schnabel. Das Mannheimer Unternehmen schließe mit der neuen Leistung zudem eine Lücke in seinem Portfolio und führe seinen Weg zum Lösungsanbieter für die Umsetzung klinischer Studienprojekte weiter fort.

Mehr Sichtbarkeit für Studienprojekte

Das neue Angebot sieht vor, dass Invisio Flying Study Nurses als externe Dienstleister die Rekrutierung von Studienteilnehmern und deren Einschluss in die Studienprojekte übernehmen. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind regelmäßig in den Prüfzentren und analysieren die Patientenakten. Bei der Suche nach Männern und Frauen mit dem erforderlichen Krankheitsbild stellen sie schnell fest, ob der vorliegende Patientenstamm generell über mögliche Studienteilnehmer verfügt und worin die Ursachen für Screening-Failures liegen.“, sagt Florian Schnabel. Die Gründe, warum potenzielle Teilnehmer nicht passen, können sehr vielfältig sein. Die Invisio Flying Study Nurses besprechen diese mit den Auftraggebern und erörtern, ob und wie die Ein- und Ausschlusskriterien angepasst werden können, um die Studie vor Ort zu realisieren. Mangele es grundsätzlich an potenziellen Teilnehmern, sei auch das eine wichtige Rückmeldung. Aus wirtschaftlicher Sicht könne es dann sinnvoller sein, das Studienprojekt an einem erfolgversprechenderen Zentrum weiterzuführen. „Wir arbeiten europaweit eng mit unseren Partnerzentren zusammen und haben dadurch einen guten Einblick in deren Patientenstamm, um auf Kundenwunsch reagieren zu können“, so der Geschäftsführer.

Die Invisio Flying Study Nurses errichten bei Bedarf auch eine GCP/ICH-Infrastruktur in Prüfzentren, realisieren klinische Studien vor Ort und betreuen Patienten sowie deren Angehörige. Das heißt: Sponsoren und CROs können Studienprojekte von A bis Z durch das ausgebildete Studienpersonal von Invisio umsetzen lassen. Ihnen steht vor Ort immer ein fester Ansprechpartner zur Verfügung, der sich darum kümmert, dass Studien die benötigte Sichtbarkeit bekommen und wichtige Zwischenschritte – wie Monitorings – durch professionelle Vorbereitung möglichst reibungslos erreicht werden. Invisio steigt zu jedem Zeitpunkt als Partner in ein Studienprojekt ein. „Je früher wir eingebunden werden, umso eher können wir dazu beitragen, Deadlines und Kostenpläne einzuhalten“, sagt Florian Schnabel.

Der Artikel hat Sie neugierig gemacht?

Weitere Informationen über unsere neue Leistung finden Sie auf unserer Webseite unter Rekrutierungsoptimierung

invisio_160_w
Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch
Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Invisio Clinical Studies Consulting UG
Harrlachweg 1
68163 Mannheim
Deutschland

E-Mail: info@invisio.eu
Tel.: +49 (0)621 / 180 685 940
Fax: +49 (0)621 / 180 685 949

Wir bringen Studienassistenten und Ärzte zusammen, analysieren und optimieren Ihr Studienportfolio, definieren rechtssichere Abläufe und leiten Multicenter-Studien in der Europäischen Union.

Copyright © 2021 Invisio Clinical Studies Consulting

Unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren

X
X